Tennis Club Rot-Weiss Cham

7. Spieltag: TSV Wörth 6:0

Das Knaben-14 Team bestritt das letzte Medenspiel am Sonntag und hatte bei einem hohen Sieg noch die Chance auf den Meistertitel. In der Aufstellung Benedikt Wolfrum, Jonas Vielreicher, Glenn Salzmann, Martin
Atanassov gewann die Mannschaft zu  Hause deutlich mit 6:0 gegen den TSV Wörth. Wolfrum und Vielreicher gewannen dabei klar, Salzmann und Atanassov nervenstark im Matchtiebreak.

Dennoch reichte es für die U 14-Knaben hauchdünn nicht zur Meisterschaft.
Konkurrent Aufhausen, gegen den man im direkten Aufeinandertreffen unentschieden gespielt hatte, gewann gleichzeitig in Wenzenbach mit 6:0, und weist mit 13:1 Punkten zwar das gleiche Punkteverhältnis wie die Rot-Weiß Knaben auf, ist aber um einen einzigen Spielpunkt besser.

Dennoch gilt es die Vizemeisterschaft für die Mannschaft um Benedikt Wolfrum, der sämtliche Einzel und Doppel gewann, und eine makellose 12:0 Bilanz aufweist, zu feiern. Auch Glenn Salzmann gewann alle Einzel, unterlag nur einmal im Doppel. Jonas Vielreicher war im Einzel viermal siegreich, im Doppel hat er eine makellose 7:0 Bilanz. Martin Atanassov weist ein positives 4:2 im Einzel und eine 5:2 Bilanz im Doppel auf. Jakob Berg hat eine Bilanz von 1:1 im Einzel und von 2:0 im Doppel.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login