Tennis Club Rot-Weiss Cham

6. Spieltag: GW Waldmünchen 2:7

Aus der Traum für die Tennisreserve des TC Rot-Weiß Cham vom Aufstieg in die Bezirksliga. Das Spitzenspiel gegen den TC Grün-Weiß Waldmünchen ging mit 7:2 klar an die Trenckstädter. „Ein Aufstieg wäre zu viel des Guten gewesen, Waldmünchen ist der verdiente Meister“, so Vereinsvorsitzender Markus Weichselmann.

In den Einzeln konnte nur Nico Dieß an Positon sechs in zwei Sätzen gewinnen. Christoph Etti gewann nach anfänglich überragendem Spiel Satz eins deutlich, konnte die Konzentration aber nicht über zwei Sätze hochhalten. Nach Verlust des zweiten Durchgangs war er im Matchtiebreak ohne Chance.

So richtig eng wurde es nur noch im Spiel zwischen Günter Lemberger und Oliver Graf. Lemberger verlor Satz eins im Tiebreak und Satz zwei mit 4:6. Die Einzel auf den Positionen eins bis drei gingen mehr oder weniger deutlich an die Gäste aus Waldmünchen, so dass sie mit einer uneinholbaren 5:1 Führung in die Doppel gingen. Hier setzten sich lediglich Etti/Dieß im Matchtiebreak durch. Mit diesem Auswärtssieg krönten die Waldmünchner ihre tolle Saison und kehren wieder in die Bezirksliga zurück.

Die Einzel-Ergebnisse:

Moll Jochen (LK9) - Urban Florian (LK8) 2:6, 3:6

Rieger Marco (LK12) - Ackermann Peter (LK8) 3:6, 5:7

Schröpfer Maximilian (LK13) - Herrnberger Marcus (LK12) 2:6, 2:6

Lemberger Günter (LK13) - Graf Oliver (LK12) 6:7, 4:6

Etti Christoph (LK13) - Ederer Stefan (LK15) 6:2, 3:6, 4:10

Dieß Nico (LK20) - Nagler Christoph (LK15) 6:3, 6:1

Die Doppelspiele:

Moll/Rieger - Urban/Ederer 3:6, 2:6

Schröpfer/Lemberger - Herrnberger/Graf 4:6, 1:6

Etto/Dieß - Ackermann/Nagler13:6, 6:2, 11:9

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login