Tennis Club Rot-Weiss Cham

7. Spieltag: TC Roding 5:1

Erstmals in der langen Geschichte der traditionsreichen Tennisclubs aus Cham und Roding gab es ein Punktspiel im Seniorenbereich. Gastgeber Roding spielt seit vier Jahren in der Landesliga Herren 65, für die Rot-Weiß Senioren war es die erste Saison in der überregionalen Liga. Das Derby endete mit einem 5:1 Erfolg der Gäste, was für die Chamer ein ausgeglichenes Punktekonto von 7:7 und Platz fünf brachte. Der TB O3 Roding muss mit nur einem Sieg aus sieben Spielen leider absteigen, was auch der langwierigen Verletzung von Spitzenspieler Otto Schwarzfischer geschuldet ist.

Charly Nordgauer spielte an Position eins gegen Georg Bösl und kam in beiden Sätzen zu nur jeweils einem Spiel. Zu sicher und zu platziert spielte Bösl seine langen Slicebälle.

Ferdinand Schwarzfischer, der erfolgreichste Rodinger Akteur dieser Saison, traf an Position zwei auf Max Strasser. Es entwickelte sich eine spannende, von taktischer Spielweise geprägte Partie, denn Schwarzfischer spielte dem Chamer Mannschaftsführer fast nur auf die Vorhand. Strasser kam auch mit den Aufschlägen von Ferdinand Schwarzfischer nicht zurecht und so schaffte er im ersten Satz nur ein Break zum Satzgewinn. Im zweiten Durchgang führte Schwarzfischer in der intensiv geführten Partie schnell mit 3:0 und gewann diesen letztendlich mit 6:4.

Ergo musste das Matchtiebreak entscheiden. Hier spielte Strasser seine Routine aus und lag vom ersten Ballwechsel an in Führung. Beim Stande von 9:6 hatte Strasser drei Matchbälle. Den zweiten konnte er zum 10:7 verwerten.

Ähnlich eng ging es im dritten Einzel zwischen Dr. Reinhard Haberl und Dr. Norbert Vogl zu. Vogl spielte seine schnellen Bälle, Haberl konterte mit gewohnt sicherer Spielweise. Der Rodinger gewann den ersten Satz mit 6:3, baute im zweiten jedoch ab, so dass Vogl mit 6:4 siegte. Im Matchtiebreak hatte Vogl beim Stande von 9:6 drei Matchbälle und setzte beim Stande von 9:8 die Filzkugel knapp auf die Linie. Doch Haberl bot nach Unstimmigkeiten einen Wiederholungsball an, den Vogl vergab, um danach noch 9:11 zu verlieren.

Keine Chance hatte Ernst Neumann an Position vier gegen Franz Mühlbauer. Der Chamer Punktegarant ließ mit seinem sicheren Grundlinienspiel dem Rodinger in jedem Satz jeweils nur ein „Ehrenspiel“.

Sehr eng wurde es noch im Einserdoppel zwischen Nordgauer/Meindl und Strasser/Vogl. Die Partie wog bei wechselseitigen Führungen hin und her. Nachdem Strasser/Vogl den ersten Satz mit 7:5 gewonnen hatten, konnten sie auch im zweiten Satz keine größere Führung herausspielen, waren sogar mit 2:3 im Rückstand. Beim Stande von 5:4 für Cham wurde das Match wegen eines strittigen Aufschlags abgebrochen.

Locker gewannen Bösl/Mühlbauer das zweite Doppel gegen Schwarzfischer/Neumann, was zugleich den vierten Punkt und damit den Sieg für die Rot-Weiß Senioren bedeutete.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login