Tennis Club Rot-Weiss Cham

2. Spieltag: TV Nabburg 4:2

Mit Georg Bösl an eins, aber ohne den verletzten Joann Miethaner, gewannen die 60er Senioren des TC Rot-Weiß Cham das Punktspiel in Nabburg. Die neu gegründete Chamer Seniorenmannschaft hat sich in der Bezirksklasse 1 die Meisterschaft zum Ziel gesetzt und ist als alleiniger Tabellenführer der Gruppe nun auf einem guten Weg dorthin.

Im Spitzenspiel machte Georg Bösl kurzen Prozess mit Roland Eder und besiegte den Österreicher zweimal klar mit 6:1. Mannschaftsführer Norbert Vogl zeigte sich in seinem Einzel gegen Hans Pamler weiter verbessert und verlor den ersten Satz unglücklich im Tiebrake. Als Vogl im zweiten Satz mit 3:1 in Front lag, schien alles auf den Satzausgleich hinzudeuten. Doch plötzlich kam der Chamer Kapitän aus dem Schlagrhythmus und gewann kein Spiel mehr.

Viel zu vorsichtig ging Diter Greinke in sein Match gegen den mit gleicher Leistungsklasse bewerteten Wolfgang Pfeifer. Der Nabburger konnte den ersten Satz im Tiebrake gewinnen. Doch danach hatte Greinke seine Nervosität abgelegt, spielte mit mehr Selbstbewusstsein, und gewann sowohl den zweiten Satz als auch das Matchtiebrake klar.

Gut ins Spiel kam Günther Zollner an vier gegen Gerhard Schmid, der bisher für Nabburg alle Einzel und Doppel gewonnen hatte. Nach 6:2 für Zollner im ersten Satz, wog der zweite hin und her und ging mit 7:5 an Schmid. Im Matchtiebrake bot der 73-jährige Zollner all seine läuferischen und kämpferischen Fähigkeiten auf, führt mit 8:7, um danach drei Punkte in Serie abzugeben, was die Niederlage und damit den 2:2 Zwischenstand nach den Einzeln bedeutete.
 

In den Doppeln wollte Rot-Weiß den Sieg zur Tabellenführung holen und wählte die Risikovariante. Georg Bösl und Günther Zollner liefen im Einserdoppel auf und besiegten Pamler/Kahl mit 6:2 und 6:3. Im Zweierdoppel boten Norbert Vogl und und Dieter Greinke eine gute Leistung und siegten problemlos zweimal mit 6:2, womit der 4:2 Gesamtsieg perfekt. war. Erst in vier Wochen bestreitet das Chamer Herren 60-Team das nächste Punktspiel zu Hause gegen den TSV Schwandorf.

Die Ergebnisse:

Eder Roland AUT §31.6 – Bösl Georg 1:6, 1:6

Pamler Hans - Vogl Norbert 7:6, 6:3

Pfeifer Wolfgang - Greinke Dieter 7:6, 1:6, 5:10

Schmid Gerhard - Zollner Günther 2:6, 7:5, 10:8

Die Doppel:

Pamler/Kahl - Bösl/Zollner 2:6, 3:6

Pfeifer/Schmid - Vogl/Greinke 2:6, 2:6

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login