Tennis Club Rot-Weiss Cham

4. Spieltag: FV Wendelstein 5:4

Schon am vierten Spieltag konnte sich das Herren 40 Landesligateam des TC Rot-Weiß Cham den Ligaerhalt mit einem 5:4 Auswärtssieg beim FV Wendelstein sichern. Garanten für den Erfolg waren die starken Auftritte von Christian Kierst, Josef Wanninger, Thomas Göttlinger und Marco Rieger in den Einzelspielen, die ihre Mannschaft mit 4:2 in Führung brachten. Die Doppel wurden mit 2:1 für Wendelstein gewertet, weil die Gastgeber nicht mehr spielen wollten und einige Spieler über Wehwehchen klagten.

Eine sehr gute Leistung zeigte Christian Kierst im Spitzeneinzel gegen Rene Kopetzky. Er servierte ihn 6:1 und 6:0 ab. Kapitän Christian Rieger konnte seine derzeit gute Form nur selten zeigen, weil sein Gegner Thomas Seitz „hop oder top“ spielte und mit präzisen Grundlinienschlägern brillierte. Hart kämpfen musste Josef Wanninger an drei gegen Stefan Eckert. Er lag gegen den um drei Leistungsklassen besser bewertete Wendelsteiner zwar meist in Front, konnte aber der den zweiten Satz erst im Tiebreak für sich entscheiden.

Mit Problemen im Handgelenk ging Tommy Göttlinger an den Start. Trotz Schmerzen spielte er durch und gewann mit starker Leistung gegen Marc Pfefferler in zwei Sätzen. Endlich ist auch der Knoten bei Marco Rieger geplatzt. Er präsentierte sich in Wendelstein in bester Verfassung, gewann den ersten Satz mit 6:4 und siegte, trotz eines 0:3 Rückstandes, auch im zweiten und holte damit den vierten Punkt für sein Team.

Im spannendsten Match des Tages startete Peter Reif an sechs gegen Joachim Kunze stark und gewann, auch dank seiner schnellen Vorhand, den ersten Satz mit 6:1. Im zweiten Satz unterliefen Reif zu viele Fehler und er verlor diesen. Im entscheidenden Matchtiebreak lag der Chamer Routinier immer in Front und hatte bei eigener 9:8 Führung sogar Matchball. Doch er konnte diesen nicht verwerten und gab drei Punkte in Serie ab, was die unglückliche Niederlage bedeutete.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login