Tennis Club Rot-Weiss Cham

2. Spieltag: ASV Neustadt 4:5

Kein Glück hatten die Rot-Weiß Damen im Nachholspiel gegen den ASV Neustadt. Das wegen Starkregens am 11. Mai abgebrochene Spiel wurde am Sonntagnachmittag beim Stande von 0:2 fortgesetzt. Doch da sich Timea Tobiasova und auch Anna Heller am Samstag verletzt hatten, konnte an den Positionen eins und vier nicht mehr gespielt werden. Da die ursprüngliche Mannschaftsaufstellung nicht mehr geändert werden durfte, führten die Neustädterinnen bereits mit 0:4. Pia Heller konnte ihr Einzel gegen Tanja Vogl sehr deutlich in zwei Sätzen gewinnen und auch Eva-Marie Zollner machte aus ihrem beim Stande von 2:2 abgebrochenen Einzel einen 6:3 und 6:2 Sieg.

Die Rot-Weiß Damen hatten noch eine Minimalchance auf den Gesamtsieg, wenn sie alle drei Doppel gewonnen hätten. Für dieses Vorhaben unterstützten Manuela Marr, Bettina Heller und Katja Ascherl das Team. Im Einserdoppel holten Viktoria Kuchynka und Eva Zollner den Sieg und auch Pia Heller dominierte mit Mama Bettina Heller das Zweierdoppel. Nur Manuela Marr und Katja Ascherl mussten sich im Dreierdoppel klar geschlagen geben. Insgesamt war es aus Chamer Sicht ärgerlich, dass trotz vier „verschenkter Punkte“ eine knappe 4:5 Niederlage stand. 

Die Ergebnisse:

Heller, Pia Maria (LK15) 7 28051700 Hanauer, Katrin (LK21) 6:2 6:0

Heller, Anna (w.o.) (LK19) 8 28001220 Vogl, Tanja (LK21) 4:2 0:0

Zollner, Eva-Marie (LK19) 9 28210479 Spöckl, Irene (LK23) 6:3 6:2

Raith, Vanessa (w.o.) (LK22) 13 28301903 Schöninger, Martina (LK23) 1:6 0:2

Die Doppelspiele:

Zollner/Heller Pia - Striegl/Spöckl 6:4, 6:4

Heller Pia/Heller Bettina - Bitterer/Schöninger 6:2, 6:1

Marr/Ascherl - Hanauer/Vogl 2:6, 1:6

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login