Tennis Club Rot-Weiss Cham

2. Spieltag: TC Willmering 4:5

Das hatten sich die Mannen um Kapitän Thomas Haimerl anders vorgestellt. Eigentlich wollten sie im zweiten Heimspiel den zweiten Sieg und damit den Klassenerhalt in der Nordliga 2 feiern. Doch das Derby gegen den TC Willmering endete mit einer 4:5 Niederlage, weil einige Rot-Weiß Akteure nicht ihren besten Tag hatten bzw. überfordert waren. Entscheidend für die Niederlage nach einem Zwischenstand von 3:3 war auch das Zweierdoppel, das Christian de Marche und Johannes Rösch gegen Hofstetter/Dietl knapp verloren haben.
 

Ohne Chance war Nachwuchshoffnung Leni Kierst im Spitzeneinzel gegen den erfahrenen, doppelt so alten Stefan Schmid. Eine lange Anlaufzeit brauchte Christian de Marche gegen Martin Hofstetter. Erst im zweiten Satz dominierte de Marche nach Belieben, um zu Beginn des Matchtiebreaks erneut mit 1:4 in Rückstand zu geraten. Doch dann zog die Nummer zwei der Chamer voll durch und holte neun (!) Punkte in Serie zum 10:4 Matchgewinn.
 

Nichts zu bestellen hatte Kapitän Haimerl gegen seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Stephan Bach. Auch Matthias Dietl war auf Seiten der Rotweißen gegen seinen Namensvetter aus Willmering auf verlorenem Posten. Zum Glück ist auf den routinierten Helmut Schröpfer Verlass, der aber das Matchtiebreak (10:4) zum Sieg über Matthias Berthold brauchte.

Eine sehr gute Vorstellung zeigte der 16-jährige Jugendspieler Johannes Rösch gegen Robert Duschner, den er nach Belieben beherrschte.
 

In den Doppeln wurde es zweimal dramatisch. Haimerl/Schröpfer „schaukelten“ das total ausgeglichene Dreierdoppel im Matchtiebreak (10:8) nach Hause, während de Marche/Rösch im Zweierdoppel knapp unterlagen. Im Einserdoppel war Cham III chancenlos.
 

Die Einzelspiele:

Kierst Leandro (LK15,4) - Schmid Stefan (LK14,0) 1:6, 2:6

de Marche Christian (LK17,0) - Hofstetter Martin (LK17,6) 4:6, 6:1, 10:4

Rösch Johannes (LK17,1) - Duschner Robert (LK18,1) 6:1, 6:2

Haimerl Thomas (LK17,5) - Bach Stephan (LK18,4) 2:6, 2:6

Dietl Matthias (LK17,6) - Dietl Markus (LK21,5) 1:6, 1:6

Schröpfer Helmut (LK21,2) - Berthold Matthias (LK23,9) 6:1, 5:7, 10:4


Die Doppel:

Kierst/Roiger                       - Schmid/Bach                    0:6, 1:6

De Marche/Rösch              - Hofstetter/Dietl               6:7, 4:6

Haimerl/Schröpfer             - Duschner/Höcherl           7:6, 4:6, 10:8  

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login