Tennis Club Rot-Weiss Cham

3. Spieltag: TC Freudenberg 7:2

Nach den Einzelspielen zwischen dem TC Freudenberg und der zweiten Mannschaft von RW Cham hieß es bereits 6:0 für die Gäste. Die Begegnungen an den Positionen zwei, drei und sechs waren ein „Spaziergang“ für Severin Maier, Maximilian Schröpfer und Markus Brahmer. Spannend und ausgeglichen waren das Spitzeneinzel zwischen Philipp Weishaupt und Tobi Wanninger und die Partien an vier und fünf zwischen Sven Safr und Vincent Maier sowie Peter Meßmann und Stefan Gigler. Doch alle drei Auseinandersetzungen entschieden die Rot-Weiß Akteure im jeweiligen Matchtiebreak deutlich für sich.

Der Druck war damit raus, und so ging es die Chamer Tennisreserve locker an, schenkte das Dreierdoppel ab, und verlor zudem das Zweierdoppel. Nur Wanninger/Schröpfer trumpften im Einserdoppel auf. Durch den 7:2 Erfolg holte sich RW II die Tabellenführung in der Nordliga 1 zurück, und will diese nach der Pfingstpause durch einen Heimerfolg über den wohl ärgsten Widersacher um den Titel, den TC Postkeller Weiden, verteidigen.

Die Einzelspiele:

Weishaupt Philipp (LK13,6) - Wanninger Tobias (LK7,2) 1:6, 6:4 4:10

Bodensteiner Dieter (LK17,0) - Maier Severin (LK8,9) 1:6, 2:6

Frischmann Uli (LK17,0) - Schröpfer Maximilian (LK12,6) 3:6, 0:6

Safr Sven (LK17,1) - Maier Vincent (LK15,1) 3:6, 6:2, 4:10

Meßmann Peter (LK19,5) - Gigler Stefan (LK17,5) 1:6, 7:5, 6:10

Schuller Tim (LK21,9) - Brahmer Markus (LK17,9) 0:6, 1:6

Die Doppel:

Weißhaupt/Schuller                      -          Wanninger/Schröpfer       1:6, 1:6

Bodensteiner/Meßmann             -          Maier Severin/Gigler                    6:2, 6:3

Frischmann/Safr                            -          Maier Vincent/Brahmer (w.o.)  0:0

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login