Tennis Club Rot-Weiss Cham

1. Spieltag: TC Bad Steben: 6:0

Mit einem 6:0 Heimerfolg gegen den TC Bad Steben stürmte das Herren 65 Team des TC Rot-Weiß Cham gleich zum Saisonstart an die Tabellenspitze der Landesliga Nordost. Otto Seidl hatte mit Rolf Schmidt im Spitzeneinzel einen starken Gegner, der ihn zu Beginn stark forderte, den er aber im zweiten Satz immer besser beherrschte.

Eng wurde es bei Georg Bösl in Satz zwei, als er drei Satzbälle abwehren musste. Sein Partner Arthur Hohberger führte bereits 5:3 und 40:0, als dem Bad Stebener wohl in der Euphorie des bevorstehenden Satzgewinns einige Fehler unterliefen. Das nutzte Routinier Bösl konsequent aus und gewann vier Spiele in Serie zum 7:5.

Eindeutig zu schwach war Ralf Hänel gegen einen groß aufspielenden Georg Wilde. Nach Startproblemen kam Mannschaftsführer Norbert Vogl immer besser in die Partie und besiege Hans Ulrich Meyer letztendlich klar.

In den Doppeln wurde es nur im Einserdoppel sehr knapp. Im zweiten Satz war die Harmonie von Norbert Vogl und Otto Seidl dahin, so dass sie nach abgewehrtem Matchball den MTB doch noch mit 11.9 gewinnen konnten.

Nächsten Mittwoch geht es für die Rot-Weiß Senioren zum SC Großschwarzenlohe.  Da dürfte es für das Herren 65 Team sehr viel schwieriger werden zu punkten, vor allem will vermutlich nicht in Bestbesetzung angetreten werden kann. -ms-

Die Ergebnisse:

Seidl Otto (LK7,6) - Schmidt Rolf (LK9,4) 6:4, 6:2

Bösl, Georg (LK10,7) - Hohberger Arthur (LK13,1) 6:3, 7:5

Wilde Georg (LK15,0) - Hänel Ralf (LK13,9) 6:1, 6:0

Vogl Norbert (LK15,5) - Meyer Hans Ulrich (LK19,1) 6:3, 6:1

Die Doppel:

Seidl/Vogl                 - Hohberger/Hänel             6:3, 4:6, 11:9

Wilde/Gröber          - Meyer/Baderschneider  6:2, 6:3

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login