Tennis Club Rot-Weiss Cham

2. Spieltag TC Dachau 1:8

Wie erwartet setzte es auch im zweiten Auswärtsspiel die zweite Niederlage für den Regionalliga-Neuling TC Rot-Weiß Cham. Das Herren 40 Team war beim TC 1950 Dachau auf verlorenem Posten, und lag schon nach den Einzeln mit 1:5 im Rückstand. Lediglich Thomas Göttlinger zeigte eine sehr gute Leistung, und gewann gegen den um vier Leistungsklassen besser bewerteten Helge Vorwerk sein Einzel im Matchtiebreak.
 

Auffallend bei den Ergebnissen, dass die Chamer Jungsenioren ihren Kontrahenten bei schwülwarmen Temperaruten konditionell unterlegen waren. Alle sechs Partien waren im ersten Satz ausgeglichen. Doch fünfmal holten sich die Dachauer Satz eins mit 6:4, im Zweiereinzel zwischen dem Tschechen Lukas Malik und Christian Kierst war das Satzergebnis mit 7:5 noch knapper.


Doch die zweiten Sätze wurden für das Chamer Herren 40 Team zum Desaster. Radek Kuchynka kapitulierte bei 0:2 Rückstand erneut wie schon in Dresden mit Rückenproblemen und konnte auch kein Doppel mehr spielen. Christian Kierst, der in Satz eins sein Service bis zum 5:5 noch halten konnte, und Dennis Rösner bekamen im zweiten Durchgang von ihrem Gegenüber sogar „eine Brille“ verpasst. Nur ein Ehrenpünktchen war Kapitän Christian Rieger und Sepp Wanninger im zweiten Satz gegönnt.


Nur Thomas Göttlinger drehte den Spieß um. Er verlor den ersten Durchgang mit 4:6, und fightete im zweiten trotz eines 1:4 Rückstandes um jeden Ball. Die Partie drehte sich, Göttlinger holte fünf Punkte in Serie zum und war im Matchtiebreak gegen den entnervten Helge Vorwerk der verdiente Sieger.


Wegen der Verletzung von Kuchynka konnte Cham nur noch zwei Doppel bestreiten. Hier waren lediglich Kierst/Rösner im Dreierdoppel auf Augenhöhe,
mussten aber beide Sätze knapp abgeben, so dass am Ende die deutliche 1:8 Abfuhr beim TC Dachau feststand.
 

Die Einzelspiele:

Maucher Steffen (LK3,5) - Kuchynka Radovan CZE (w.o.) (LK3,2) 6:4, 2:0

Malik Lukas CZE (LK4,0) - Kierst Christian (LK6,9) 7:5, 6:0

Hennig Oliver (LK4,0) - Rieger Christian (LK7,5) 6:4, 6:1

Hesse Martin (LK5,8) - Wanninge Josef (LK8,7) 6:4, 6:1

Vorwerk Helge (LK6,5) - Göttlinger Thomas (LK10,2) 6:4, 4:6, 6:10

Holmeier Thomas (LK7,4) - Rösner Dennis (LK10,7) 6:4, 6:0


Die Doppel:

Mauchner/Hennig - Kuchynka/Göttlinger (w.o.)     0:0

Malik/Hesse             - Rieger/Wanninger                      6:2, 6:1

Pest/Holmeier         - Kierst/Rösner                               7:6, 6:4 

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login