Tennis Club Rot-Weiss Cham

Viki Kuchynka ist neuer C-Trainer

Viki

Die zwanzigjährige Viki Kuchynka hat in München erfolgreich ihre Ausbildung zum C-Trainer abgeschlossen. Da diese Ausbildung in der vorherigen Form aus drei Teilen bestand, meldete Viki sich bereits mit sechzehn Jahren für den C1-Teil an und nahm für drei Tage an der ersten Maßnahme teil. Nun hat sie mit dem C3-Teil und anschließender Theorie- und Praxisprüfung erfolgreich Ihre Ausbildung abgeschlossen. Der Verein freut sich sehr über diesen Erfolg und gratuliert ihr zum C-Trainer.

Da diese Ausbildung in der vorherigen Form aus drei Teilen bestand, meldete Viki sich bereits mit sechzehn Jahren für den C1-Teil an und nahm für drei Tage an der ersten Maßnahme teil. Dort lernte sie viel über die verschiedenen Übungsmöglichkeiten beim Tennis und die Unterschiede zwischen Kinder- und Erwachsenentraining. Eine Sichtung in der ihre eigene Spielweise und Schlagtechnik bewertet wurde gehörte ebenfalls dazu diesen Teil zu bestehen.

Drei Jahre später durfte sie dann für den C2-Teil fünf Tage nach München. Dort wurde sich dann intensiv mit Tennisübungen für Kindern beschäftigt. So erlernte Viki nicht nur die Unterschiede beim Training von Kleinkind bis Jugendliche, sondern auch wie man die Kinder mental stärken kann.  Zusätzlich gehörte noch ein Praktikum im Verein und der Besuch eines Erste Hilfe Kurs zu dieser Ausbildung.

Der C3-Teil fand dann dieses Jahr auch wieder in München statt und dauerte ebenfalls fünf Tage. Bei diesem Teil lag der Schwerpunkt im Training mit Erwachsenen aber auch das Kindertraining wurde nochmals thematisiert. Zusätzlich stand Taktiktraining sowie Planung und Verhalten in einer Spielsituation auf dem Programm. Auch das Vereinsleben insgesamt, wie zum Beispiel die Organisation eines Tenniscamps waren Thema.

Am Ende dieser Woche wurde eine Prüfung abgelegt. Diese bestand aus vier Teilen. Der erste Teil war eine Theorie Prüfung die das Kinder- und Erwachsenentraining beinhaltete. Zusätzlich mussten drei praktische Teile absolviert werden, was unter anderen die Planung und Ausführung einer Tennisstunde, richtiges Trainieren und auch die theoretische Erklärung der richtigen Schlagtechnik beinhaltete. Obwohl die fünf Tage sehr intensiv gestaltet waren, hat es Viki sehr viel Spaß gemacht. Außerdem hat sie noch viel für sich selbst dazugelernt und das obwohl sie schon seit ihrem dritten Lebensjahr Tennis spielt.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login