Rot-Weiß Jugend startet in Übergangssaison

IMG-20200615-WA0008

Am Samstag beginnt die sogenannte Tennis-Übergangssaison für die Kinder und Jugendlichen des TC Rot-Weiß Cham.

Dass die Medenrunde in diesem Jahr aufgrund von Covid-19 anders ablaufen wird, ist bekannt. Es haben zahlreiche Mannschaften ihre Nachwuchsteams abgemeldet und ein Auf- bzw. Abstieg ist ebenfalls in diesem Sommer nicht möglich. Die strengen Hygienevorschriften sowie die Abstandsregelungen haben einige Mannschaften dazu veranlasst, keine Bewirtung am Ende der Spiele anzubieten.

Nach Absprache mit Eltern und Kindern hat der TC Rot-Weiß Cham trotzdem beschlossen, keine Mannschaft abzumelden und nimmt erstmalig in der Vereinsgeschichte mit elf Kinder-und Jugendmannschaften an der Medenrunde teil. Es wurde den ganzen Winter über hart trainiert und jeder freut sich schon sehr, sein Können im Wettbewerb unter Beweis zu stellen.


Erste Erfahrungen wird das Kleinfeld U8-Team in der Kreisklasse I sammeln. Kleinfeld U9 sowie Midcourt 10 treten ebenfalls in der Kreisklasse I an. In der Bezirksliga, der höchsten Liga, werden die Bambini 12 und die Knaben 14 wieder am Start sein. Außerdem wird noch eine zweite Knaben 14 Mannschaft in der Kreisklasse I spielen. Die Knaben 16 und die
Mädchen 16 sind in der Bezirksklasse I gemeldet.
 

In diesem Jahr werden erstmalig wieder zwei Mannschaften der Junioren 18 vertreten sein, einmal in der Bezirksliga und in der Bezirksklasse I. Die Juniorinnen 18 spielen in der Bezirksklasse I.


Der TC Rot-Weiß Cham freut sich auf eine spannende Tennissaison mit vor allem viel Spaß und Freude für die Kids nach der doch so langen Pause.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login