Tennis Club Rot-Weiss Cham

Kevin Gmach wird Bezirksmeister, Lenny Kierst belegt Rang drei

Kevin

Der 12-jährige Chamer Rot-Weiß-Youngster Kevin Gmach hat am vergangenen Wochenende die U12 Konkurrenz der Bezirksmeisterschaften der Oberpfalz auf der Anlage des TC Rot-Blau Regensburg gewonnen. Geradezu sensationell gab er insgesamt bei 5 Matches nur 2 Spiele ab. Bilanz: 60:2. Im Finale bezwang er Quirin Hofauer vom TC Amberg am Schanzl mit 6:0 und 6:0. Leandro Kierst in der Altersklasse U14 erreichte einen dritten Platz.

U12: Gespielt wurde in zwei Gruppen mit Viererblock. Die beiden jeweils Ersten bestritten dann Halbfinale und Finale. Kevin zeigte sich in blendender Form, spielte variabel und schlug in der Gruppenphase: Patrick Nickolai (TG Neunkirchen), Julian Popp (FC Deining) und Elias-Evangelos Biebl (SV Obertraubling) jeweils mit der Höchststrafe 6:0, 6:0. Den Einzug in die endgültige Entscheidung bestritten dann: Kevin Gmach, Lukas Ernst (TC Rot-Blau Regensburg), Quirin Hofauer (TC Amberg am Schanzl) und Elias-Evangelos Biebl (SV Obertraubling). Der Chamer musste hier die einzigen 2 Punkte beim Sieg gegen Lukas Ernst (6:2, 6:0) abgeben und gewann dann auch souverän, wieder mit der Höchststrafe (6:0, 6:0), das Finale gegen den Schanzler Quirin Hofauer. Der Bezirksmeistertitel U12 war für Kevin unter Dach und Fach.

U14: Bei der Konkurrenz U14 männlich beteiligten sich die Rot-Weiß-Cracks: Johannes Rösch, Tim Habash und Leandro Kierst. In einem 16-er Feld war Johannes Rösch im Achtelfinale gegen Max Sommer (TC Waldsassen) 6:0 und 6:4 erfolgreich. Im Viertelfinale dann das "Aus" gegen Arne-Magnus Knott (TB/ASV Regenstauf), an Position 1 gesetzt. Der Gegner war zu stark für Johannes, 0:6 und 0:6 Niederlage. Niederlage für Tim Habash bereits im Achtelfinale. Der spätere Finalist Noah Vollmer (TC Amberg am Schanzl), an Position 3 setzte sich klar mit 6:1 und 6:1 durch. Leandro Kierst erreichte das Halbfinale mit Sieg (6:3, 6:2) im Achtelfinale gegen Tobias Hetzenecker (TC Kümmersbruck), an Position 4 gereiht und im Viertelfinale gegen Benedikt Müller (TC Rot-Weiß Amberg). "Lenny" musste allerdings harte Arbeit verrichten ehe der Sieg mit 6:4 und 7:6 eingefahren war. Niederlage des Chamers dann im Halbfinale gegen den an Position 2 gesetzten späteren Sieger Christopher Schloßmann (TC Rot-Blau Regensburg). Der BTV-Talentpoolspieler wurde seiner Favoritenrolle voll gerecht und zog durch 6:1 und 6:2 Sieg ein ins Finale. Bezirksmeistertitel dort des Domstädters durch 6:1 und 6:4 Gewinn gegen Noah Vollmer. Lenny durfte sich immerhin durch seinen Halbfinaleinzug und somit Rang 3 (Platzierung Rang drei und vier wurde nicht ausgespielt) über einen schönen Pokal freuen.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login