Alissa Kuchynka gewinnt Doppelturnier in CZ

20210711_121239 (2)

Dass mit Alissa Kuchynka bereits ein weiteres Chamer Tennis-Nachwuchstalent in Bayern recht erfolgreich unterwegs ist, ist nichts neues - das aber jetzt seit letztem Wochenende nun auch der erste internationale Titel zu Buche steht, hingegen schon. Die Tochter vom Erfolgscoach Radovan Kuchynka setzte sich mit Ihrer Spielpartnerin Eliska Cajthamlová aus Pilsen bei den Nyrsko-Open, einem gut besetzten Turnier, am Ende erfolgreich durch.

In Tschechien, wo bekanntlich die Leistungsdichte im Damen-Tennis deutlich höher ausfällt, zeigten die beiden Mädchen bereits in der Vorrunde, dass man hier nicht nur mal mitspielen will.

Im Viertelfinale kam dann der erste richtungsweisende Gradmesser, welchen die Mädels mit Bravour meisterten. 6:1, 6:2 zeigte es zum Ende dieses Matches auf dem Scoreboard für die Chamerin und Ihrer Doppelpartnerin.

Im Halbfinale mussten die beiden dann all Ihr können auf dem Platz zeigen, denn auf der anderen Seite standen die an Nr. 1 gesetzten Gegenspielerinnen. Im ersten Satz fegte das Duo Kuchynka – Cajhtamlová geradezu über Ihren Gegnerinnen hinweg zu einem bis dato ungefährdeten 6:1. Alissa und Eliska zeigten zu diesem Zeitpunkt ein beeindruckendes Powertennis, wo gerade unser Chamer Mädel mit Ihrer Vorhand die meisten Rallys diktierte. Die an Nr. 1 gesetzten Spielerinnen Karsinaková und Fortelková schraubten das eigene Niveau nochmal deutlich nach oben und gestalteten somit den zweiten Satz noch mal spannend. Alissa und Eliska liesen aber nicht locker und gewannen am Ende auch den zweiten Satz nach hartem Kampf, verdient mit 6:4. Vor dem Final merkte man die Nervosität und Angespanntheit aller 4 Akteure, bevor es auf dem Platz ging. Mit dem Duo Pirková – Horáková stand zwei absolut ebenbürtige Gegenspielerinnen auf dem Platz, was aber das Duo Kuchynka – Cajthamlová nur noch mehr anspornte. Nachdem man gleich zu beginn schnell mit 3:0 davonzog, war es das Duo Pirková – Horáková welches zunehmend besser ins Spiel fand, was letztendlich zum Zwischenzeitlichen 3:2 führte. Die Chamerin zeigte aber ab hier nun ihr bestes Tennis und legte eine ganze Schippe an Aggressivität drauf, was auch ihre Mitspielerin mitriss. Mit 3 weiteren Spielgewinnen in Folge holten sich die beiden Linkshänderinnen somit den ersten Satz mit 6:2.

Sichtlich angestachelt vom Powertennis der Chamerin legte nun auch das gegnerische Duo nochmal zu und erkämpften sich gleich zu Beginn des zweiten Satzes ein Break. Ab hier entwickelte sich ein hochklassiges Tennis-Doppel mit starken Ballwechseln, in welchen keine der beiden Mannschaften auch nur einen Punkt abschenken wollte. 1.2, 2:2, 2:3, 3:3, 3:4 – man merkte das Alissa und Eliska bereits an Ihre Grenzen gingen aber auch ihre Gegenspielerinnen an Ihrem obersten Level angelangt sind. Die Chamerin und ihre Mitspielerin wollten jetzt aber die Entscheidung erzwingen und spielten mutig offensiv weiter was erst das 4:4 bescherte und anschließend die erstmalige Führung in diesem hart umkämpften Satz zum 5:4 herbeiführte. Am Ende lagen sich dann das Duo Kuchynka – Cajthamlová in den Armen und bejubelten den ersten gemeinsamen Turniererfolg, nachdem der zweite Satz mit 6:4 positiv gestaltet werden konnte.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login