Tennis Club Rot-Weiss Cham

Junioren - Bezirksklasse I

1. Spieltag: TG Neunkirchen 1:5

Nicht ganz ohne Hoffnung auf zumindest einen Teilerfolg ging das Junioren 18-Team des TC Rot-Weiß in das Heimspiel gegen die TG Neukirchen, war doch gegen diesen Gegner in der vergangenen Saison ein Unentschieden geglückt. Doch Vincent Maier konnte gegen den sieben (!) Leistungsklassen höher eingestuften Daniel Dusold nicht mithalten und Sebastian Hecht war an zwei gegen Jan-Philipp Tratzky chancenlos.

Henrik Florian fand gegen Nevio Bayer nicht seinen Rhythmus. Nur Marius Willmann konnte sein Spiel gegen Fabian Rottenberger zumindest im ersten Satz nach Belieben durchziehen, verlor aber im zweiten den Faden und musste sich im Matchtiebrake mit 6:10 geschlagen geben. Zumindest in den Doppeln gab es einmal Grund zum Jubeln für den Chamer Tennisnachwuchs, denn Hecht/Florian holten sich im Matchtiebrake den Sieg. (csm)


Die Einzel-Ergebnisse

Maier (2, LK 18) - Daniel Dusold (1, LK 11) 3:6, 1:6

Hecht (5, LK 22) - Jan-Philipp Tratzky (5, LK 19) 0:6, 1:6

Florian (7, LK 23) - Nevio Bayer (8, LK 22) 1:6, 2:6

Willmann (8, LK 23) - Fabian Rottenberger (9, LK 22) 6:0, 2:6, 6:10


Die Doppel-Spiele:

Maier/Willmann - Dusold/Bayer 0:6, 0:6

Hecht/Florian - Tratzky/Rottenberger 1:6, 6:1, 10:5

MEHR ...
5/29/2017

2. Spieltag: TC Tirschenreuth 0:6

Eine herbe 6:0 Abfuhr gab es für das Juniorenteam des TC Rot-Weiß Cham im Gastspiel beim TC Tirschenreuth. Ohne Mannschaftsführer Vincent Maier an Position eins waren die Chamer Akteure chancenlos und schafften in den vier Einzelspielen nur vier Punkte. Auch in den Doppeln gab es zwei “Klatschen2.

Die Ergebnisse:

Jannis Hültner - Sebastian Hecht 6:0, 6:0

Matthias Gleißner - Florian Henrik 6:0, 6:2

Kevin Kraus - Marius Willmann 6:0, 6:0

Leonhard Punzmann - Benedikt Wolfrum 6:1, 6:1

Die Doppel:

Hültner/Gleißner - Florian Willmann 6:0, 6:2

Kraus/Punzmann - Hecht Wolfrum 6:1, 6:2

MEHR ...
7/3/2017

3. Spieltag: TeG Vilstal 2:4

Obwohl in der vergangenen Saison erst aus der Bezirksliga abgestiegen, geht es wahrscheinlich in diesem Jahr weiter abwärts mit dem Junioren 18 -Nachwuchsteam des TC Rot-Weiß Cham. Ohne Vincent Maier an Position eins wurde auch das Heimspiel gegen die TEG Vilstal am vergangenen Wochenende mit 2:4 verloren.
 

An Position eins war Leandro Kierst chancenlos gegen Luis Gründemann. Zweimal die „Höchststrafe“ musste Sebastian Hecht an zwei gegen Julian Kunz in Kauf nehmen. Bravurös kämpfte Henrik Florian an drei gegen Konstantin Danzl . Nach verlorenem zweiten Satz ging es in den Matchtiebrake, den der Chamer mit 10:7 für sich entscheiden konnte.

Auch Marius Willmann hatte sein erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison. Nach hart umkämpften ersten Satz, der erst im Tiebrake entschieden wurde, gewann Willmann den zweiten mit 6:4.
 

In den Doppeln konnten Kierst/Hecht gegen Gründemann/Kunz wenig ausrichten, während Florian/Willmann gegen Danzl/Schlagenhaufer gut mithielten, aber beide Sätze knapp verloren. Da beide Doppel verloren wurden, stand es am Ende 4:2 für die Gäste.
 

Zum Showdown in der Bezirksklasse 1 kommt es am 15. Juli, wenn das Tabellenschlusslicht Cham zum Vorletzten SpVgg Pfreimd reist. Der Verlierer dieses Duells ist Gruppenletzter und steigt ab.
 

Die Ergebnisse:

Leandro Kierst - Luis Gründemann 1:6, 0:6

Sebastian Hecht - Julian Kunz 0:6, 0:6

Henrik Florian - Konstantin Danzl 6:3, 3:6, 10:7

Marius Willmann - Raffael Schlagenhaufer 7:6, 6:4

Die Doppel:

Kierst/Hecht - Gründemann/Kunz 1:6, 2:6

Florian/Willmann - Danzl/Schlagenhaufer 4:6, 3:6

MEHR ...
7/11/2017

4. Spieltag: SpVgg Pfreimd 1:5

Erst vor einem Jahr waren die U 18 Junioren des TC Rot-Weiß Cham aus der Bezirksliga abgestiegen. Nun erwischte es den Tennisnachwuchs der Chamer eine Klasse tiefer fast noch schlimmer. Denn keines der vier Punktspiele konnte in der Bezirksklasse I erfolgreich bestritten werden. Mit 0:8 Punkten und nur  vier gewonnenen Matches (drei Einzel und ein Doppel) steigen die Chamer als Tabellenletzter erneut ab.

Handicap Nummer eins war, dass die etatmäßige Nummer eins, Mannschaftsführer Vincent Maier, nur im ersten Punktspiel gegen die TG Neunkirchen mitwirkte. Doch dieses ging zu Hause mit 1:5 verloren, auch Maier ging leer aus. Es konnte nur ein Doppel gewonnen werden.

Das zweite Punktspiel in Tirschenreuth ging gar 0:6 verloren. Ein Schlüsselspiel war sicher die dritte Begegnung zu Hause gegen die Jugend der TeG-Vilstal. Hier schaffte man durch Einzelsiege von Henrik Florian und Marius Willmann auch einen 2:2 Zwischenstand nach den Einzeln. Doch dann verloren Florian/Willmann das Zweierdoppel. Im Einser hatten die Gastgeber keine Chance, und damit war auch die dritte Saisonniederlage mit 2:4 besiegelt.

Noch hätte der letzte Tabellenplatz und damit der direkte Abstieg in die Bezirksklasse II verhindert werden können, wenn das Nachholspiel am vergangenen Samstag bei der ebenfalls noch sieglosen SpVgg Pfreimd gewonnen worden wäre. Doch in der Aufstellung Sebastian Hecht, Henrik Florian, Marius Willmann und  Kevin Gmach gab es eine 1:5 Niederlage. Lediglich Kevin Gmach gewann an Position vier sein Einzel im Matchtiebrake. Die beiden Doppel verlor das Chamer U 18-Team ziemlich klar.

Die Ergebnisse (Pfreimd zuerst genannt):

Thomas Sebald                  - Sebastian Hecht              6:0, 6:1

Jakob Schlagenhaufer     - Henrik Florian                  6:2, 6:4

Karl Jr. Sebald                    - Marius Willmann            6:0, 6:0

Dominik  Hösl                     - Kevin Gmach                    6:3, 4:6, 4:10

Die Doppel:

Schlagenhaufer/Sebald   - Hecht/Willmann             6:1, 5:3

Sebald/Hösl                        - Florian/Gmach                6:3, 6:1

MEHR ...
8/4/2017
Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login