Tennis Club Rot-Weiss Cham

4. Spieltag: RTK Regensburg 5:4

Dem ersten Saisonsieg folgte gleich drei Tage später der zweite. Im Heimspiel am Sonntag gegen den 1.Regensburger Tennis-Klub brachten nach 3:3 Einzel-Zwischenstand zwei Siege in den Doppeln die Entscheidung.

Trotz der Verhinderung von Spitzenspieler Maximilian Schröpfer und Günter Lemberger konnte dank der Unterstützung der Herren 40-Spieler Christian Rieger (1) und Josef Wanninger (4) ein weiterer wichtiger Schritt zum Erreichen des Klassenerhalts gemacht werden. Körperlich noch etwas geschwächt vom LL-Herren 40 Match des Vortages, mussten aber leider beide relativ klar abgeben. Nachdem auch der jüngste Spieler im Feld, der 19-jährige Christoph Etti, sich in zwei engen Sätzen geschlagen geben musste, setzte sich Fabian Bräu (2), in einer über 2 Stunden andauernden Hitzeschlacht (7:6/6:2) durch und Tobias Wanninger (3) und Stephan Bach (6) mit hohen Gewinnen (6:0/6:2 und 6:1/6:1), stellten den Gleichstand mit 3:3 her. Die Doppel mussten also die Entscheidung bringen. Nachdem der Zähler im Spitzendoppel Christian Kierst/Christoph Etti, (Kierst anstelle von Christian Rieger, beruflich bedingt) ohne Spiel abgeschenkt werden musste (Verletzung Kierst vom Vortag LL-H 40), lag die ganze Verantwortung der Matchentscheidung beim Ausgang im Zweier- und Dreierdoppel. Nach harter und langer Arbeit konnte der Sack dann aber letztendlich mit doch souveränen Siegen zu gemacht werden. Tobias Wanninger/Josef Wanninger (6:4/6:3) und Fabian Bräu/Stephan Bach (6:1/6:3), stellten den nicht ganz erwarteten 5:4 Gesamterfolg her. Mit 4:4 Punkten und Rang 4 der aktuellen Tabelle folgen nach der Pfingspause noch drei Matches gegen: TC Grün-Weiß Nittendorf (6:2 Punkte), TC Rot-Blau Regensburg IV (8:0 P.) und TC Kallmünz (0:8 P.)

Ergebnisse: Christian Rieger (LK13) - Jonas Sawierucha (LK12) 0:6, 2:6; Fabian Bräu (LK13) - Franz Stöger (LK13) 7:6, 6:2; Tobias Wanninger (LK14) - Nicolas Hernanz-Cianca ESP §31.6 (LK15) 6:0, 6:2; Josef Wanninger (LK15) - Kai Pawelka (LK17) 2:6, 1:6; Christoph Etti (LK16) - Matthias Nowak (LK18) 4:6, 4:6; Stephan Bach (LK17) - Jan Pagallies (LK23) 6:1, 6:1. Doppel: Christian Kierst/Etti (w.o.) - Sawierucha/ Hernanz-Cianca (ohne Spiel); T.Wanninger/J.Wanninger - Stöger/Pawelka 6:4, 6:3; Bräu/Bach - Nowak/Pagallies 6:1, 6:3

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login