Tennis Club Rot-Weiss Cham

1. Spieltag: TG Neunkirchen 5:4

RW-Damen-07.05.2017-Sekt

Mit einem hart umkämpften 5:4 Erfolg gegen das Damenteam vom TG Neunkirchen II starteten die Chamer Rot-Weiß-Damen erfolgreich in die Saison. Erst die Doppelspiele brachten die Entscheidung.

Nicht rosig sah es allerdings nach der ersten Einzelrunde aus, denn die Spiele an den Positionen zwei, vier und sechs mussten jeweils abgegeben werden. Die 4:6/2:6 Niederlage von Carolin Beck (2) gegen Luisa Genser fiel hier dem Ergebnis nach eigentlich zu hoch aus. Manuela Marr (4) fand nie zu ihrer gewohnten Form und musste eine klare Niederlage einstecken. Eva-Marie Zollner (6) hingegen lieferte sich ein ganz hartes Zweisatzmatch mit Johanna Kullmann. In Durchgang eins konnte Eva-Marie leider gleich drei Satzbälle nicht unterbringen und der anschließende Tiebreak ging dann an Kullmann. Auch im zweiten Satz lag die Chamerin mehrmals in Front und abermals ging es trotz einer 6:5 Führung erneut in den Tiebreak. Besseres Ende wieder für die Gegnerin.

Runde zwei an den Positionen eins, drei und fünf war dann allerdings eine relativ klare Angelegenheit. Ein mal mehr zeigte Spitzenspielerin Timea Tobiasova „Spitzentennis“, setzte sich glatt mit 6:2/6:3 gegen Theresa Herrmann durch. Pia Maria Heller (3) konnte mit ihren druckvollen und relativ sicheren Grundschlägen Satz eins gegen Lena Alt klar mit 6:2 für sich entscheiden. Ein nervöser Durchhänger in Satz zwei führte anschließend mit 4:6 jedoch zum Satzausgleich. Der Match-Tiebreak war dann jedoch wieder eine klare Angelegenheit für Pia Maria (10:5). Mannschaftsführerin Anna Heller (5) war es dann vorenthalten den Einzel-Zwischenstand von 3:3 auszugleichen. Mit einem ungefährdeten 6:3/6:2 Erfolg gegen Luisa Spöth ist dies auch gelungen. Die Doppelspiele mussten dann die endgültige Entscheidung bringen.

 

Das „Einser“- Duell konnten Timea Tobiasova/Pia Maria Heller gegen Herrmann/Schmidtke nach nervösen ersten Satz (2:6) dann jedoch klar mit 6:0 und 10:3 im Champions-Tiebreak für sich entscheiden. Manuela Marr/Eva-Marie Zollner hingegen gaben knapp mit 3:6/5:7 gegen Genser/Kullmann ab. Höchst spannend blieb es somit bis zum Schluss. Im alles entscheidenden „Zweier“ setzten sich dann Carolin Beck/Anna Heller dominant mit 6:4/6:3 gegen Alt/Spöth durch und der erste Sieg mit 5:4 für die Chamer Damen war perfekt. Im Anschluss wurde dies gebührend mit einem Glas Sekt gefeiert.

Ergebnisse: Timea Tobiasova (LK11) - Theresa Herrmann (LK12) 6:2, 6:3; Carolin Beck (LK14) - Luisa Genser (LK15) 4:6, 2:6; Pia Maria Heller (LK15) - Lena Alt (LK15) 6:2, 4:6, 10:5; Manuela Marr (LK16) - Valeria Schmidtke (LK16) 0:6, 0:6; Anna Heller (LK17) - Luisa Spöth (LK17) 6:3, 6:2; Eva-Marie Zollner (LK21) – Johanna Kullmann (LK20) 6:7, 6:7. Doppel: Tobiasova/P.Heller – Herrmann/Schmidtke 2:6, 6:0, 10:3; Beck/A.Heller – Alt/Spöth 6:4, 6:3; Marr/Zollner – Genser/Kullmann 3:6, 5:7

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login