Tennis Club Rot-Weiss Cham

Tolle Turniererfolge von Julia Bauer

Julia Bauer 2018

Die große Tennis-Nachwuchshoffnung des TC Rot-Weiß, Julia Bauer (Jg.2008), hangelt sich von Erfolg zu Erfolg. Gleich bei allen drei angebotenen Turnieren der BTV-Serie U10 auf Großfeld im Januar in Oberhaching/München, Straubing und Weiden, war sie mit zweimal Platz 3 und zuletzt als Siegerin mit Platz 1 unterwegs. Insgesamt sind bei der Bezirksübergreifenden Serie 11 Turnierstationen, welche bis August terminiert sind, angeboten. Julia nimmt aktuell Position 2 der bisher 16 gelisteten Spielerinnen ein.

Die jeweils am Schluss punktbesten Mädchen qualifizieren sich dann für das abschließende Kids-Tennis-Masters-Turnier welches die Turnierserie dann im September abschließt. Nachfolgend die angebotenen Stationen bei welchen noch gepunktet werden kann:

Augsburg - 17./18.03.2018 Bamberg - 25./26.05.2018 Friedberg - 29./30.05.2018 Taufkirchen - 02./03.06.2018 Fürth - 23./24.06.2018 Amberg - 28./29.07.2018 Landshut - 04./05.08.2018 Haßfurt - 21./22.08.2018

Die Turnierserie der Altersklasse U10-Großfeld ist der zentrale Baustein der Förderstufe 1 des BTV-Leistungssportkonzeptes. Auch die Talentsichtung wird über diese Turnierserie vorgenommen. Für ausgewählte Spielerinnen erfolgen damit verschiedene Einladungsmaßnahmen des BTV.

Schon in 2017 beteiligte sich das Chamer Rot-Weiß Talent (Jg. 2008) als beste Jahrgangsjüngere am Wettbewerb U10. Am Schluss belegte sie hier einen ausgezeichneten 10 Platz von insgesamt 47 gewerteten Teilnehmerinnen.
 

In 2018 beim ersten Turnier vom 04.01. bis 05.01. in Oberhaching/München gab es für Julia einen dritten Platz. Siege im Achtelfinale gegen Marie Höllermann vom TC Großhesselohe/München (4:0, 4:0), gleiches Siegergebnis dann im Viertelfinale gegen Kristina Wagatha vom TC Wallerfing-Ramsdorf. Im Halbfinale gegen ihre Dauerrivalin Michelle Khomich vom MTTC Iphitos München gab es für Julia eine ganz knappe Niederlage mit 4:0, 2:4 und 6:10. Das Spiel um Platz drei entschied dann Julia wieder klar für sich mit 4:1 und 4:2 gegen Sophia Unholzer vom TC Wallerfing-Ramsdorf.


Das zweite Turnier vom 06.01. bis 07.01. in Straubing brachte erneut einen dritten Platz. Auch hier hohe Siege im Achtel- und Viertelfinale gegen Valentina Uhlig TC Rot-Blau Regensburg (4:0, 4:0) und Lara
Wagner vom TC 77 Simbach (4:1 4:1). Das Halbfinale, wiederum gegen die derzeit an Position eins geführte Michelle Khomich vom MTTC Iphitos München, ging auch hier über drei Sätze mit dem besseren Ende für die Münchnerin (4:5, 4:2, 4:10). Souveräner Sieg dann im Fight um Platz drei gegen Kristina Wagatha vom TC Wallerfing-Ramsdorf (4:0 4:2).

Beim letzten Turnier am 27. und 28.01. in Weiden holte sich Julia Bauer den Sieg. Das Auftaktspiel gegen Rosalie Kretzschmar vom TC Amberg am Schanzl eine klare Angelegenheit für die Chamerin (4:0, 4:2). Eine harte Nuss zu knacken gab es dann im Viertelfinale gegen die derzeit an Position drei geführte Florentina Kastner vom SV Lohhof. Nach Satzgewinn und Satzverlust setzte sich Julia aber klar im Match-Tiebreak mit 10:3 durch. Im Halbfinale hatte erneut Kristina Wagatha vom TC Wallerfing-Ramsdorf keine Chance (4:1, 4:0). Veronika Sekerkova vom TC Pfronten, die im Halbfinale die derzeitige Nummer eins Michelle Khomich vom MTTC Iphitos München mit 2:4, 5:4 und 10:4 elemenierte, war dann im Finale gegen die wieselflinke und ballsichere Chamerin chancenlos. Mit dem 4:1 und 4:1 Gewinn war für Julia die höchst Punktzahl 216 erreicht und mit zweimal 144 Punkten jeweils für Rang drei schließt sie die Januarbilanz mit gesamt 504 Punkten, knapp hinter Michelle Khomich (528 P.) vor Florentina Kastner (480 P.) ab.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login