Tennis Club Rot-Weiss Cham

Rot-Weißes Sommercamp - 5 Tage Tennis und Mehr

20170804_120002

Sprichwörtlich heiß her ging es auch dieses Jahr beim traditionellen Sommer-Tenniscamp des TC Rot-Weiß Cham, gleich in der ersten Ferienwoche. Bei schweißtreibenden Temperaturen lachte die Sonne an praktisch allen fünf Tagen und 45 Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren waren der Einladung gefolgt um Tennis spielen zu erlernen oder ihr Spiel zu verbessern. Die erfahrenen Campmacher und zugleich auch Trainer: Bettina Heller, Pia Maria Heller und Jörg Süpfle fanden noch tolle Unterstützung der hochkarätigen Trainer Radovan Kuchynka und "Pit" Heller. Komplettiert wurde das Team von Katja Ascherl und Anne Stimmelmayr 

Entsprechend dem Alter und der Spielstärke konnten gleich 9 Trainingsgruppen je nach Spielstärke zusammengestellt werden. Täglich wurde von 9.30 – 14.00 Uhr "gearbeitet" und mit abwechselndem Trainer- Gruppeneinsatz individuelle Schwerpunkte gesetzt. Neben der reinen Tennispraxis stand natürlich auch das für den Tennissport wichtige Motorik- und Koordinationstraining auf dem Programm. Tennis in Form von Spiel und Spaß erleben und sportmotorisch verbinden, galt bereits auch für die jüngsten Kids im Alter von 5 bis 7 Jahren, wobei der Umgang mit weicheren Bällen und Schläger zu vermitteln versucht wurde. Aber nicht alles drehte sich nur um die gelbe Filzkugel. Auch außerhalb der Tenniscourts wurde mit Tischtennis, Fußball, Völkerball und mehr, ein umfangreiches Freizeitprogramm geboten.

Trotz der anhaltenden Hitze waren die Kids überall mit vollem Elan und Begeisterung dabei. Für die nötige Erfrischung und jede Menge Spaß sorgten zwischendurch "heißbegehrte" Wasserschlachten im clubeigenen Pool, sowie kurze Trink- Essens- und Eis- Pausen.

Am vorletzten Camp-Tag durften sich die Kid`s unter Wettkampfbedingungen messen. Viele spannende Matches mit tollen Ballwechseln konnten bestaunt werden. Ein weiteres Highlight war an diesem Tag dann das gemeinsame Zelten auf der Tennisanlage von Donnerstag auf Freitag. Bei ausgelassener Stimmung, mit Schnitzeljagd und Lagerfeuer, war Schlafen bei lauer Nachttemperatur lange nicht angesagt. Große Freude herrschte auch über das wiederum von der Pizzeria Trattoria al Gallo Nero spendierte leckere Essen.

Am Schlusstag am Freitag, fand im Anschluss nach zuvor 2 Stunden Training die Siegerehrung mit Preisverteilung statt. Gewinner gab es überall. Für die Wettkämpfer gab es für Platz 1 bis 3 Pokale und alle Teilnehme erhielten eine Urkunde.

Wettkampf-Ergebnisse: 8 Gruppen

Kleinfeld 1: 1. Ben Weichselmann, 2. Felicitas Paintinger, 3. Theresa Hackl. Kleinfeld 2/3: 1. Lucas Griesbauer, 2. Alex Jurkovic, 3. Leo Bauer. Midcourt 1: 1. Johannes Hackl, 2. Julia Rösch, 3. Mila Wagner. Midcourt 2: 1. Alissa Kuchynka, 2. Max Josef Wanninger, 3. Michelle Papaccino. Bambini 1: 1. Kiara Kuchynka, 2. Martina Papaccino, 3. Vanessa Weingärtner. Bambini 2: 1. Joseph Katzbichler, 2. Paul Prasch, 3. Jakob Berg. Bambini 3 / Bambini 5 (Doppelturnier): 1. Leandro Kierst, 2. Benedikt Wolfrum, 3. Kevin Gmach. Bambini 4: 1. Annalena Weingärtner, 2. Johanna Wolfrum, 3. Ann Christin Fundeis

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login