Tennis Club Rot-Weiss Cham

Herren III - Bezirksklasse II

1. Spieltag: TST Grünthal 15:6

Gegen den TST Günthal konnte die dritte Herrenmannschaft des TC Rotweiß komplett überzeugen und führte schon nach den Einzeln uneinholbar mit 12:0. Verletzungssbedingt wurde dann das Einser-Doppel aufgegeben und auch im Dreier-Doppel verloren Altmann/Kreitinger klar. Nur Beck und Marco Rieger holten für die Gastgeber noch einen Doppelsieg, so dass am Ende ein 15:6 für den TC Rotweiß zu Buche stand.

Souverän fuhr Tomi Göttlinger an eins die Punkte ein. Schwer kämpfen  musste Christian Rieger an zwei, um nach einer Regenpause seinen Gegner Winfried Gruber noch im Satztiebrake mit 8:6, wo er schon mit 4:6 im Rückstand lag, und danach im Matchtiebrake denkbar knapp mit 10:8 niederzuringen. Sehr eng und ausgeglichen war ebenfalls das Dreier-Einzel zwischen Bernd Beck und Stefan Oberender.

Während Rüdiger Altmann und Korbinina Meier klar siegten, benötigte Marco Rieger nach sehr engem Spiel wie sein Bruder den Matchtiebrake, am für den TC Rotweiß Cham die Punkte einzufahren.

Die Einzelergebnisse:

Göttlinger Thomas (15, LK13) - Renner Daniel (2, LK13) 6:1 6:3

Rieger Christian (23, LK15) - Gruber Winfried (4, LK14) 3:6 7:6 10:8

Beck Bernd (26, LK16) - Oberender Stefan (5, LK15) 7:6 6:4

Altmann Rüdiger (28, LK18) - Gradl Matthias (6, LK16) 6:2 6:2

Rieger Marco (32, LK19) - Gradl Christian (7, LK16) 6:3 5:7 10:3

Meier Korbinian (38, LK21) - Oberender Markus (12, LK23) 6:2 6:3

Die Doppel-Ergebnisse:

Göttlinger (w.o.) /Meier - Renner/Stefan Oberender  0:0, 0:0

Beck/Marco Rieger - Gruber/Markus Oberender 6:3, 7:5

Altmann/Kreitinger -  Gradl/Gradl 1:6, 4:6

MEHR ...
6/17/2016

2. Spieltag: SSV Köfering 11:10

Auch die Herren III der Bezirksliga stehen nach zwei Spieltagen gemeinsam mit TC Neutraubling II ohne Punktverlust aktuell auf der Pole-Position. Der ganz ganz knappe 11:10 Sieg bei SSV Köfering musste jedoch hart erarbeitet werden. 

Vier Einzelerfolge ohne Satzverlust an den Positionen 1 bis 4 durch Thomas Göttlinger, Christian Rieger, Bernd Beck und Marco Rieger, sowie zwei Niederlagen von Korbinian Meier (5) und Philipp Freudenreich (6) führten zu einem 8:4 Einzel-Zwischenstand für Rot-Weiß. Ganz harte Arbeit bis der Sieg eingefahren war gab es hier für „Tommy“ Göttlinger  zu verrichten. Die Neuzugänge die Kirchenrohrbacher Brüder Christian und Marco Rieger, sowie der Teisnacher Bernd Beck verzeichneten dagegen souveräne Siege, bleiben alle drei noch ohne Spielverlust. Das ganz enge Match von „Korbi“ Meier (5) ging an Seite des Gegners. Philipp Freudenreich (6) musste klar Farbe bekennen. Die Gebrüder Rieger waren es dann, welche mit Kantersieg im Doppel die noch entscheidenden drei Punkte beisteuerten. Am So.26.06. Spitzenkampf um 10.00 Uhr bei TC Neutraubling II.

Ergebnisse: Tino Wötzel (LK8) - Thomas Göttlinger (LK13) 4:6, 6:7;   Philipp Schwab (LK8) - Christian Rieger (LK15) 5:7, 2:6;   Oliver Pohl (LK17) - Bernd Beck (LK16) 1:6, 4:6;  Ludwig Ottl (LK19) - Marco Rieger (LK19) 2:6, 2:6;   Hubert Schmalzl (LK19) - Korbinian Meier (LK21) 6:4, 7:6;  Leonard Körner (LK21) - Philipp Freudenreich (LK23) 6:1, 6:1.  Doppel: Wötzel/Pohl – Göttlinger/Beck 6:3, 6:3;  Ottl/Bernhard Brünner – Rieger/Rieger 0:6, 1:6;  Schmalzl/Körner – Meier/Freudenreich 6:2, 6:2

MEHR ...
7/7/2016

3. Spieltag: TC Neutraubling 19:2

Verlustpunktfrei gastierte der TC Neutraubling II zum Medenspiel in der Bezirksklasse 2 bei der Dritten des TC Rotweiß Cham. "Wir haben hoch mit 19:2 gewonnen, aber es war ein absolut harter Kampf", konstatierte Mannschaftsführer Rüdiger Altmann, der sich nun mit seinem Team auf Rang eins der Tabelle wiederfindet. Der Sieg ist umso höher zu bewerten, da Christian Rieger und Bernd Beck fehlten, für die Christoph Etti und Werner Rädlinger einsprangen.
In der ersten Runde konnten Kapitän Altmann, der diesmal an Position zwei aufschlug und Korbinian Meier ihre Spiele erst im Matchtiebreak äußerst knapp mit 11:9 gewinnen. "Es war eine Energieleistung,  Korbi musste sogar einen Matchball gegen sich abwehren", kommentiert der Mannschaftsführer den Ausgang der Schlüsselspiele bei den Einzeln.
In der zweiten Runde war es klarer für Cham, da Christoph Etti und Werner Rädlinger souverän gewannen. Allerings musste Tommy Göttlinger Tommy wegen Schulterproblemen nach klarem Rückstand im ersten Satz aufgeben.  Damit stand es 10:2 nach den Einzeln. Für Göttlinger sprang Peter Heller in den Doppeln ein, der zusammen mit Rüdiger Altmann das Einserdoppel für sich entschied. Beide spielten auch früher im Chamer Landesligateam immer zusammen. Die anderen Chamer Doppel mussten  beide in den Matchtiebreak, wo sie Nervenstärke bewiesen. "Jetzt sind wir auf Aufstiegskurs", freut sich der Kapitän auf die nächsten Aufgaben mit seinem Team. -ms-
 Die Ergebnisse:

Göttlinger Thomas (15, LK13) (w.o.) - Langer Florian (12, LK12) 1:5 0:0

Altmann Rüdiger (28, LK18)Koch Tobias (13, LK13) 6:7 6:3 11:9

Etti Christoph (30, LK18) - Nguyen Luan FRA (15, LK17) 7:5 6:4

Rieger Marco (32, LK19) - Augste Stefan (16, LK18) 6:3 6:4

Rädlinger Werner (33, LK19) - Kinateder Thomas (17, LK19) 6:2 6:1

Meier Korbinian (38, LK21) - Kraus Michael (19, LK20) 5:7 7:5 11:9

 

Die Doppel:

Heller/Altmann - Langer /Augste 6:4, 6:3

Etti/Meier - Nguyen/Kinateder 6:3, 0:6, 10:6

Rieger/Rädllinger - Koch/Kraus 4:6, 6:4, 10:7

MEHR ...
7/7/2016
Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login