Tennis Club Rot-Weiss Cham

2. Spieltag: TC Paulsdorf 21:0

Heller Peter

Sein Startdebüt für diese Saison gab Peter Heller an Position eins bei den Herren 40. Peter zeigte trotz geringer Spielpraxis eine überragende Leistung und ließ seinem Gegenüber Andre Lobedann keine Chance. Formverbessert ging auch Andreas Brahmer ins Spiel und siegte klar gegen Norbert Kneissl.

Als Einziger zu kämpfen und zu " beißen", um zu gewinnen, hatte Ludwig Martin an Position drei. Den ersten Satz gewann der "Luwerl" mit viel Mühe nur im Tiebrake, im zweiten lief es besser und Michael Sander musste mit 6:2 die Segel streichen. Mannschaftsführer Christian Kierst gewann gegen Patrik Hüser ebenso souverän, wie Markus Fischer an fünf gegen Tobias Kinzler. Bei Werner Rädlinger war an Position sechs nur zu Beginn des Matches gegen Johann Demleitner "Sand im Getriebe". Im zweiten Satz beherrschte der "Wörn" seinen Gegner nach Belieben.

In den Doppeln brauchten Heller/Brahmer gegen Lobedann/Hüser eine Anlaufzeit, ehe sie über den Sieg keinen Zweifel mehr aufkommen ließen. Auch Fischer/Rädlinger siegten letztendlich klar gegen Kinzler/Demleitner. Nicht gut sah es lange Zeit für das Chamer Zweierdoppel Martin/Kierst gegen Kneissl/Sander aus. Der erste Satz ging mit 4:6 an die Gäste, auch im zweiten wog das Spiel zunächst hin und her. Aber nach dem Gewinn dieses Satzes setzten sich die Rotweiß-Jungsenioren im Matchtiebrake klar mit 10:4 durch. Mit diesem Kantersieg verteidigten die Herren  40 ihre Tabellenführung in der Bezirksliga Oberpfalz.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login