Jugend

Rückblick auf 2011:
Die Mannschaft der Bambini 12 mit Vincent Maier, Sebastian Hecht, Sarah Altmann, Victoria Kuchynka, Linda Kreslova und Filip Kresl war in der letzten Saison sehr erfolgreich. Mit nur einer Niederlage gegen den abschließenden Gruppensieger wurden sie Zweiter in der Bezirksklasse 1. Sehr erfreulich war die Gesamtbilanz der beiden Neulinge, Sarah und Vici, mit jeweils 10:2 Siegen. 

 

Im letzten Jahr wurde das Midcourt-Tennis neu eingeführt. Unser Team mit Victoria Kuchynka, Leon Reisinger, Jakob Altmann, Carlo Roiger, Isabella Rädlinger und Julia Braun bot eine überzeugende Leistung auf dem verkleinerten Großfeld und wurde ungeschlagen Gruppensieger. In der Zwischenrunde trafen sie auf die sehr starke Mannschaft des TC Rot-Blau Regensburg, gegen die dann leider Endstation war. Die Juniorinnen 18 der Bezirksliga um Mannschaftsführerin Pia Maria Heller (2:2 Siege) belegten in der höchsten Spielklasse der Oberpfalz leider nur den letzten Tabellenplatz. Doch die jungen Damen enttäuschten bei zwei Niederlagen und zwei Remis keineswegs. Wäre Augusta Tobiasova (2:0 Siege) bei allen Partien verfügbar gewesen, so wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen. Im Einsatz waren: Pia Maria Heller, Augusta Tobiasova, Anne Stimmelmayr, Anna Kappenberger, Katja Ascherl, Vanessa Fischer und Johanna Schlaghaufer. 

  

Ausblick auf die Medenrunde 2012: 

Die Jugend ist die Zukunft eines Vereins. Nach wie vor steht dies bei Rot-Weiß hoch im Kurs. Trotz ausgezeichneter Trainingsmöglichkeiten, sowohl im Sommer als auch im Winter, mit qualifizierten und hochkarätigen Trainern, ließ das Interesse für diese wunderschöne Sportart sehr zu wünschen übrig. In den Jahren 2003 bis 2008 waren bis zu acht Kinder- und Jugendteams im Spielgeschehen vertreten und konnten dabei insgesamt fünf Oberpfalzmeisterschaften nach Cham holen. Doch im vergangenen Jahr wurde mit nur drei gemeldeten Jugendmannschaften ein absoluter Tiefpunkt in der Geschichte des TC Rot-Weiß Cham erreicht. In diesem Jahr gehen nun vier Kinder- und Jugendmannschaften an den Start. Damit konnte der seit längerem beobachtete Abwärtstrend im Jugendbereich in diesem Jahr gestoppt werden. Besonders erfreulich ist, dass seit längerem wieder eine Knabenmannschaft am Spielbetrieb teilnimmt. 

 

Die Juniorinnen 18 dürfen auch in diesem Jahr bedingt durch eine Aufstockung auf sieben Mannschaften in der höchsten Oberpfalzliga (Bezirksliga) aufschlagen. Gleich am zweiten Spieltag kommt es zum Derby gegen den Nachbarverein SSV Schorndorf, der erfreulicherweise in die Bezirksliga aufgestiegen ist. Durchaus mehr Optimismus ist in dieser Saison für Rot-Weiß angebracht, denn Spielführerin Pia Maria Heller (an Position eins) kann wohl verstärkt in die Runde gehen. Augusta Tobiasova an Position zwei kann terminmäßig fast alle Spiele bestreiten und Neuzugang Linda Kreslova (CZE) an Position drei will beweisen, dass sie mit ihren erst 12 Jahren dieser Position vollauf gerecht wird. Mit Katja Ascherl (4), Anne Stimmelmayr (5), wieder mit an Bord Luisa Allwohn (6), Anna Kappenberger (7), Vanessa Fischer (8), Johanna Schlaghaufer (9), Leonie Burger (10), Sarah Altmann (12) und Viktoria Kuchynka (13) gibt es im Rotationsprinzip bestimmt keine Engpässe.  

 

Neu gegründet wurde heuer die Mannschaft Knaben 14. Die letztjährigen Bambini-Spieler Vincent Maier und Sebastian Hecht werden verstärkt durch Henrik Florian, Julian Klauk und Kilian Meierhofer. Man kann gespannt sein, wie sie sich in ihrer ersten Saison schlagen werden. Die Bambini-Mannschaft ist aufgestiegen und spielt heuer in der höchsten Klasse, der Bezirksliga. Das Ziel der neu formierten Mannschaft wird der Klassenerhalt sein. Altersbedingt steht Vincent Maier nicht mehr zur Verfügung und auch Sebastian Hecht wird vermehrt bei den Knaben 14 aufspielen. Die Mannschaft um Sarah Altmann, Victoria Kuchynka, Linda Kreslova, Filip Kresl, Lena Haase, Isabella Rädlinger und auch dem Jungspieler Leon Reisinger sieht aber zuversichtlich der neuen Saison entgegen. Auch das Midcourt-Team spielt in der Saison 2012 in veränderter Aufstellung. Altersbedingt scheiden Victoria Kuchynka, Isabella Rädlinger und Julia Braun aus der Mannschaft aus. Verstärkt um den Neuling David Kager werden Leon Reisinger, Jakob Altmann und Carlo Roiger aber wieder den Gruppensieg ins Visier nehmen.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login