Tennis Club Rot-Weiss Cham

5. Spieltag: TC Hohenbogen 5:4

Mit dem fünften Sieg in Folge (10:0 Punkte) bleibt das Herrenteam um Mannschaftsführer Stephan Bach weiterhin auf Titelkurs. Heftigen Gegenwind aber gab es zu bewältigen, ehe der Sieg im Derby gegen die starken Hohenbogen-Vordermaiser eingefahren war. Adrian Paul an der Spitzenposition musste hart beißen und viel Geduld zeigen, beim Sieg gegen Christian Mühlbauer. An Position zwei spielte Thomas Haimerl mit prima Länge, bezwang mit etwas mehr Durchschlagskraft seinen Gegner Peter Hickl in zwei umkämpften Sätzen. Sebastian Schulenberg (drei) haderte nach ganz engem Spielverlauf in Satz eins nur kurz mit sich. Mit vehement engagierter Spielweise in Durchgang zwei war sein Gegenüber Stefan Hickl aber dann chancenlos, machte gegen den 20-jährigen Chamer kein Spiel mehr.

Maximilian Schröpfer´s (an vier) attraktiv anzuschauende Spielart war leider nicht von Erfolg gekrönt. „Mäxi“ musste sich gegen 18 Jahre Altersunterschied beugen. Sein Gegner der 38-jährige Herbert Brandl war der konstantere Spieler, mit routiniertem Sieg im MTB. Auch dem 20-jährigen Chamer Tobias Hartl (an fünf) standen mit Alexander Kohlbeck 18 Jahre Altersunterschied  gegenüber. Nach klarem Satzgewinn und einer 4:3 Führung in Durchgang zwei stieg die Fehlerquote von „Tobi“ beträchtlich an. Zu viele Auf- und Abs führten letztendlich noch zur engen Niederlage im MTB. Gleiches wie vor, gilt auch für Fabian Bräu an Position sechs. Der ebenfalls erst 20-jährige Chamer unterlag nahezu exakt mit dem gleichen Ergebnis gegen den 34-jährigen Patrick Vogl. Nach den beiden Einzelstaffeln und Zwischenergebnis 3:3 musste somit die endgültige Entscheidung bei den Doppelpaarungen fallen.

Im Einser dann klarer Zweisatzsieg von Adrian Paul/Thomas Haimerl. Um allen Eventualitäten vorzubeugen, wurde im Zweier „Geheimwaffe und Doppeltitan“ Dr. Horst Stimmelmayr mit Sebastian Schulenberg erfolgreichin Stellung gebracht. Der Gesamtgewinn war damit sicher gestellt, die knappe Niederlage im Dreier konnte somit verschmerzt werden. Sebastian Schulenberg behält auch nach dem fünften Spieltag seine blütenweiße Weste, sowohl im Einzel als auch im Doppel. Kaum nachsteht ihm Adrian Paul mit 5:0 Einzel- und 4:1 Doppelbilanz. Punktegleich (10:0) mit TC Grün-Weiß Waldmünchen steht das junge Chamer Team um ihren Mannschaftsführer Stephan Bach derzeit auf Rang eins der Tabelle. Nach der Pfingstpause stehen noch zwei Spiele an. Die endgültige Entscheidung, Meistertitel und damit Aufstieg in die Bezirksliga, dürfte wohl dann erst am allerletzten Spieltag am Sonntag den 03.07. im Heimspiel gegen  TC Grün-Weiß Waldmünchen fallen. 

Die Ergebnisse: Adrian Paul (19) – Christian Mühlbauer 6:4, 6:3; Thomas Haimerl (21) – Peter Hickl 6:3, 6:3; Sebastian Schulenberg (22) – Stefan Hickl 7:5, 6:0; Maximilian Schröpfer (23) - Herbert Brandl 4:6, 6:2, 3:10; Tobias Hartl (26) – Alexander Kolbeck 6:3, 5:7, 7:10; Fabian Bräu (29) – Patrick Vogl 6:3, 5:7, 8:10.   Doppel: Paul/Haimerl – Mühlbauer/Vogl 6:1, 6:3; Dr.Horst Stimmelmayr/Schulenberg – P.Hickl/Kolbeck 6:4, 6:4; Schröpfer/Hartl – S.Hickl/Brandl 3:6, 6:4, 4:10

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login