Tennis Club Rot-Weiss Cham

Herren II - Bezirksklasse I

Nach der sehr enttäuschenden Saison 2009, in der man nur sehr knapp dem Abstieg entronnen ist, zeigten sich die Herren II in der vergangenen Saison deutlich verbessert und erreichten einen hervorragenden dritten Platz (punktgleich mit dem zweitplatzierten TC Weiding-Dalking). Die Saison startete mit zwei souveränen Siegen gegen VfB Weiden und TC Hohenbogen-Vordermais. Nach der Pfingstpause empfing der TC Rot-Weiß II den TC-Weiding. Nach einer spannenden und emotionsgeladenen Partie ging der Gast mit 5:4 als Sieger hervor. Am Spieltag darauf war der spätere ungeschlagene Aufsteiger TV Waldershof eine Nummer zu groß für die die Zweite. Mit den abschließenden drei Siegen gegen Waldmünchen, Vilseck und Auerbach erreichten die „jungen Wilden“ 10:4 Punkte und alle Spieler können auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. 

 

Zum Auftakt des Wintertrainings kehrte ein alter Bekannter nach Cham zurück: Adrian Paul, der bereits 2008 für den TC Rot-Weiß aufschlug, kehrte nach einem 2-jährigen Intermezzo bei seinem Heimatverein TC Weiding-Dalking zurück nach Cham. Ihm angeschlossen haben sich Thomas Haimerl und Lukas Böhm. Ebenfalls wieder zur Verfügung steht Max Schröpfer, der seinen Bandscheibenvorfall komplett auskuriert hat und nun an seine guten Leistungen aus dem Jahr 2009 anknüpfen will.  


Zum festen Team gehören ebenfalls Tobias Hartl, Fabian Bräu, Lukas Stimmelmayr, Sebastian Schulenberg und Mannschaftskapitän Stephan Bach. Horst Stimmelmayr wird sich nach einer kraftraubenden Saison 2010 aus dem Spielbetrieb zurückziehen. Er war es, der nach der enttäuschenden Saison 2009 die Herren II unter seine Fittiche nahm und das Team zu diesem beachtlichen Erfolg führte. 
Aufgrund der personellen Verstärkungen und der Trainingseindrücke aus dem Winter wird im Sommer 2011 der Aufstieg in die Bezirksliga angestrebt. Um dieses Vorhaben zu realisieren, hofft Kapitän Stephan Bach in den wichtigen Spielen wieder auf die Unterstützung durch die Routiniers der Herren 30 auf den Spitzenpositionen. Richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf dürfte bereits der Saisonauftakt gegen die gegenüber dem Vorjahr stark verstärkte Mannschaft aus Auerbach sein. Unter Umständen ist das erste Spiel bereits das „Endspiel“ um den Titel. Ganz besonders freut sich die Mannschaft auf die Derbys gegen Waldmünchen und Roding! Die restlichen Spiele wird das junge Team des TC Rot Weiß gegen Hahnbach, Hohenbogen-Vordermais und Postkeller Weiden II bestreiten.  

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Login